„Der dialogische Ansatz ist von der Erkenntnis durchdrungen. dass wir erst in Beziehung zu anderen Individuen unsere individuelle Einzigartigkeit erfahren.“ (G. Yontef)

https://www.mindflow.chat/de/coach-interview-ellen-schiess

Im Setting der Gestalttherapie übernehme ich als Therapeutin im Gespräch nicht die Rolle der unlesbaren Expertin, die Ihr Verhalten analysiert, kategorisiert und bewertet, sondern bringe meine Wahrnehmung und Eindrücke als gleichwertiges, unterstützendes Gegenüber in den direkten Kontakt mit Ihnen. Durch die sich daraus ergebende Erfahrung in der Therapiesituation können bekannte Strukturen aus Ihrem Leben sichtbar werden und neue Erkenntnisse viel nachhaltiger wirken als im theoretischen „darüber reden“.
Es geht darum, gemeinsam die Hindernisse für Ihr einzigartiges Wachstum aufzuspüren. Letztendlich finden Sie Ihre eigenen Antworten auf Ihre Fragen und die zu Ihnen und Ihrer Situation passenden Lösungen und gewinnen somit Autonomie und Selbstverantwortung zurück.